4:1 - Erste nimmt drei Punkte aus Fürstenfeldbruck mit

1. Mannschaft

4:1 - Erste nimmt drei Punkte aus Fürstenfeldbruck mit

Veröffentlicht am
von Michael Hauff

Am Freitag schlug die erste Mannschaft des ESC die 1b-Mannschaft des EV Fürstenfeldbruck mit 4:1 und holte damit drei wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze.

Die ersten erfreulichen Nachrichten gab es bereits vor dem Spiel: Daniel Mötsch und Maxi Zauner kehrten nach mehrwöchiger Pause wieder in den ESC-Kader zurück.

Die Holzkirchner taten sich, bei leichtem Schneefall, von Beginn an schwer. Durch einen langen Pass durch die Mitte wurden die Fürstenfeldbrucker im ersten Drittel immer wieder gefährlich. Matthias Keslter erlöste die Holzkirchner aber mit einem schönen Rückhandschuss in der 9. Minute zum 1:0. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt ließ der Schneefall nach, schwer taten sich die Holzkirchner aber weiterhin. Auch wenn sie sich viel Chancen herausspielten, konnten sie nur zwei Treffer erzielen: Sebastian Danner in der 27. Minute und Benedikt Danner in der 36. Minute.

Das dritte Drittel begann mit einem Schock: Fürstenfeldbruck traf bereits nach 37 Sekunden und witterte die Chance, doch noch zu Punkten. So entwickelte sich ein hartes Eishockeyspiel. In der 52. Spielminute machte aber Rückkehrer Daniel Mötsch mit dem 4:1 den Sack zu. Knapp vier Minuten vor Schluss wurde es noch einmal hektisch: nach einem Check von Maxi Zauner verlor ein Fürstenfeldbrucker die Kontrolle, was in einer Schlägerei endete. Die Schiedsrichter behielten allerding die Übersicht.

Unter dem Strich stehen drei wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze für den ESC.

Tore: Danner,B., Danner,S., Kestler, Mötsch

Assists: Abeltshauser, Brumec, Hieber, Ullmann