Auswärtssieg in Dachau - Erste marschiert weiter

1. Mannschaft

Auswärtssieg in Dachau - Erste marschiert weiter

Veröffentlicht am
von Michael Hauff

Die erste Mannschaft hat am Sonntag in Dauchau gegen die Woodpeckers mit 9:2 gewonnen und damit ihre Spitzenposition in der Tabelle verteidigt.

Zu Beginn taten sich Holzkirchner noch etwas schwer, sodass das Spiel zu Beginn noch weitgehend ausgeglichen war. Aber die erste Mannschaft kam immer besser ins Spiel und konnte in der 10. Minute durch Matthias Kestler in Führung gehen. In der 13. Minute erhöhte Daniel Mötsch zum 2:0 Pausenstand.

Im zweiten Drittel erspielten sich die Holzkirchner zahlreiche Chancen, die aber zu Beginn nicht verwertet werden konnten. Erst in der 33. Minute konnte Sebastian Danner auf 3:0 erhöhen. Nur eine Minute später fiel das 4:0 durch Andreas Hieber. Wiederum eine Minute darauf verkürzten die Dachauer nach einem unkonzentrierten Aufbaupass auf Holzkirchner Seite. Kurz vor der Pause erhöhten Kilian Abeltshauser und Benedikt Danner allerdings noch auf 6:1. 

Das letzte Drittel begannn gut für die Holzkirchner: Sebastian Danner erzielte nach nur 2 Minuten das nächste Tor. In der 44. Minute erhielt dann Patrick Brumec eine Matchstrafe für einen harten Check. Er wird den Holzkirchnern dadurch in den kommenden Wochen fehlen. In der Folge war das Spiel sehr zerfahren und geprägt von vielen Strafen auf beiden Seiten. Ab der 50 Minute konzentrierten sich die Holzkirchner dann wieder aufs Eishockeyspielen und konnten durch Maxi Zauner und Matthias Kestler den Vorsprung weiter ausbauen. Den 9:2 Endstand erzielten die Dachauer nur 13 Sekunden vor Spielende.

Durch diesen Sieg behaupten die Holzkirchner ihre Tabellenführung in der Bezirksliga. Das nächste Heimspiel findet dann am kommenden Sonntag um 19:00 statt. Der Gegner sind die Wanderers aus Germering.