Bittere Niederlage im ersten Playoffspiel für die erste Mannschaft

1. Mannschaft

Bittere Niederlage im ersten Playoffspiel für die erste Mannschaft

Veröffentlicht am
von Michael Hauff

Am Freitag hat die erste Mannschaft des ESC erste Spiel der Viertelfinalrunde gegen die SG Lindau/Lindenberg mit 3:1 verloren.

Das erste Drittel konnten die Holzkirchner noch ausgeglichen gestalten. Es gab Drangphasen auf beiden Seiten, aber keine der Mannschaften brachte zählbares auf die Uhr.

Das änderte sich im zweiten Drittel: Nach nur 30 Sekunden gingen die Gäste mit 1:0 in Führung in einem starken Überzahlspiel und traten auch in der Folge dominanter auf als noch im ersten Drittel. So gelang ihnen dann in der 32. Spielminute das 2:0, als es die Holzkirchner nicht schafften, die Scheibe vor dem eigenen Tor zu klären und zwei Nachschüsse erlaubten.

Das letzte Drittel war dann wieder etwas ausgeglichener. Dennoch war zunächst die Spielgemeinschaft mit dem 3:0 erfolgreich. Sieben Minuten vor Schluss verkürzte Maxi Zauner durch einen abgefälschten Schuss von Thomas Obermayr noch auf 3:1. Auch wenn die Holzkirchner danach noch Druck aufbauen konnten, reichte es nicht mehr zu weiteren Treffern.

Dadurch steht die erste Mannschaft am heutigen Samstag mit dem Rücken zur Wand: In Lindenberg muss ein Sieg her, um ein drittes Spiel im Hubertusstadion zu erzwingen.