Das erste BEV-Turnier der U10a

Kleinstschüler A

Das erste BEV-Turnier der U10a

Veröffentlicht am
von Monika Tarnutzer

 

Von: Kathrin Rothkopf

Am vergangenen Samstag durften auch die U10a mit ihrem ersten Turnier in die Saison starten. Gastgeber war der SC Riessersee. Daher ging es am frühen Morgen los Richtung Garmisch-Partenkirchen.

Trotz der frühen Anreise waren die Kinder hellwach und hochmotiviert. Im ersten Spiel ging es mit Bad Aibling gegen einen altbekannten Gegner. In einem recht ausgeglichenen Spiel gab es auf beiden Seiten einige Torchancen, von denen aber leider die Aiblinger in zwei aufeinanderfolgenden Minuten zwei in ein 0:2 verwandeln konnten. Kurz darauf konnten unsere Spieler aber den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Im weiteren Spielverlauf konnte Holzkirchen zwar noch ein Tor schießen, allerdings gelangen dem Gegner noch 2 Tore, so dass das Spiel schließlich mit 2:4 an Bad Aibling ging.

Im zweiten Spiel war der Gastgeber der Gegner. Auch dieses Spiel war ein Spiel auf Augenhöhe, mit einigen Torchancen, die aber immer wieder durch die Torleute verhindert wurden. Den Hausherren gelangen allerdings 2 Treffer und unseren Kleinstschülern nur einer, so dass es kurz vor Schluss noch 1:2 aus Holzkirchner Sicht stand. In der letzten Minute fiel tatsächlich auch noch ein Tor, allerdings leider für den Gastgeber, wodurch das Spiel mit 1:3 an ihn ging.

Mit ungebrochenem Eifer ging es ins letzte Spiel gegen Geretsried. Nach etlichen torlosen Minuten gelang es einem Holzkirchner Spieler, den gegnerischen Torwart zu überwinden, so dass wir mit 1:0 in Führung gingen. Allerdings gelang dem Gegner bald darauf der Ausgleich, als der Puck über die Fanghand unserer Torfrau kullerte und knapp hinter der Torlinie zum Liegen kam. Anschließend konnten unsere Kleinstschüler leider keine Torchance mehr verwandeln, wogegen Geretsried noch zweimal traf zum Endstand von 1:3.

Alles in Allem waren es ziemlich ausgeglichene Spiele, die auf mehr hoffen lassen.