Eine Klatsche für Dachau - Weihnachten war gestern

Jugend

Eine Klatsche für Dachau - Weihnachten war gestern

Veröffentlicht am
von Monika Tarnutzer

von: Dagmar Sauer

Am 23.12. war der ESC Holzkirchen zu Gast beim ESV Dachau. Um 18:30 Uhr liefen der ESC Holzkirchen mit 11 Feldspielern und einem Torwart auf. Der ESV Dachau setzte mit 11 Feldspielern und 2 Torwarten dagegen. Um 21:45 Uhr endete das Spiel mit 0:13.

Das erste Tor des ESC Holzkirchen fiel in der 5. Minute durch Paul Greiter, assistiert wurde von Christoph Brunner und Vitus Liegl. Das Spiel fand hauptsächlich im gegnerischen Drittel statt und die Dachauer hatten kaum etwas entgegen zu setzen. Somit endete das erste Drittel mit 0:3.

Im zweiten Drittel verstärkte Holzkirchen den Druck auf den ESV Dachau und erzielte insgesamt 3 Tore. Der ESC Holzkirchen war den Dachauern weit überlegen.

Im letzten Drittel fand das Spiel weiterhin hauptsächlich im Drittel der Gastgeber statt. Die Holzkirchner spielten gut zusammen und hatten einige schöne Pässe zu verzeichnen. Sie erzielten 7 Tore.

Der ESC Holzkirchen kam in dem Spiel auf 14 Minuten Spielstrafe und 10 Minuten Disziplinarstrafe, der ESV Dachau auf 8 Minuten Spielstrafe.

Tore/Assists: Paul Greiter (5/0), Vitus Liegl (4/3), Maximilian Renninger (1/4), Valentin Beer (3/1), Christoph Brunner (0/1), Florian Weinmann (0/3), Marinus Hofmiller (0/2)

Folgende Spieler waren anwesend:

Ludwig Riedlechner, Christoph Brunner, Bornhorn Johannes, Linus Sauer, Paul Greiter, Valentin Beer, Marinus Hofmiller, Vitus Liegl, Maximilian Renninger, Weinmann, Florian, Phillipp Wohlschlager, Andreas Hübert