Eishockeyspiel Jugend ESV Dachau - ESC Holzkirchen am 04.03.2018

U20 Junioren

Eishockeyspiel Jugend ESV Dachau - ESC Holzkirchen am 04.03.2018

Veröffentlicht am
von Dagmar Sauer

Spielbericht Jugend ESV Dachau - ESC Holzkirchen 04.03.2018

Am 04.03.2018 spielten der ESC Holzkirchen als Gast beim ESV Dachau. Die Gastgeber spielten mit 13 Feldspielern und 1 Torwart, genauso die Gäste. Um 21.30 Uhr endete das Spiel und die Holzkirchner gewannen souverän mit 0:15.

Um 19.30 Uhr begann das erste Drittel und der ESC Holzkirchen machte von Anfang an mächtig Druck. Die ersten fünfzehn Minuten konnten die Dachauer diesem standhalten, doch als das erste Tor für Holzkirchen in der 14ten Minute durch Jonas Brandstetter fiel, wurde die Gegenwehr weniger. Der ESC Holzkirchen erzielte noch in den Minuten 14, 15 und 20 durch Paul Greiter und Valentin Beer weitere Tore. Das Drittel endete mit 0:4.

Im zweiten Drittel konzentrierte sich das Spiel hauptsächlich vor dem Dachauer Tor. Die Holzkirchner machten weiter viel Druck und die Dachauer hatten dem nichts entgegen zu setzen. Es vielen insgesamt vier Tore für die Gäste. Maximilian Renninger, Paul Greiter und Michael Brindlinger schossen in der 5ten, 9ten, 12ten und 16ten Minute die Tore. Das Drittel endete mit 0:4.

Im letzten Drittel ging das schnelle, faire Spiel genauso weiter. Auf der Holzkirchner Seite wurde mit der gleichen Präsenz vor dem gegnerischen Tor gespielt und sie setzten noch eins drauf, indem sie teilweise im Minutentakt den Puck im Tor der Gastgeber versenkten. Das Drittel endete mit 0:7.

Der ESC Holzkirchen kam in dem Spiel auf 8 Minuten Spielstrafe, der ESV Dachau auf 4 Minuten Spielstrafe.

Tore/Assist: Jonas Brandstetter (3/1), Paul Greiter (4/1), Valentin Beer (1/0), Maximilian Renninger (2/6), Michael Brindlinger (1/2), Pascal Schindler (1/0), Christoph Brunner (2/3), Quirin Hofmiller (1/1),

Folgende Spieler waren anwesend:

Ludwig Riedlechner, Linus Sauer, Paul Greiter, Valentin Beer, Marinus Hofmiller, Florian Weinmann, Christoph Brunner, Pascal Schindler, Maximilian Renninger, Quirin Hofmiller, Jonas Brandstetter, Michael Brindlinger, Andreas Hübert, Anna-Lena Brunner.