Erste besiegt Dachau 2:6

1. Mannschaft

Erste besiegt Dachau 2:6

Veröffentlicht am
von Michael Hauff

Am vergangenen Samstag setzte sich die erste Mannschaft mit 2:6 gegen die Woodpeckers Dachau durch. 

ESC-Trainer Christian Frütel setzte seine Ankündigung um und ließ die Holzkirchner mit 4 Reihen, zu denen auch die beiden Nachwuchsspieler Quirin Hofmiller und Paul Greiter jun. gehörten, auflaufen. Die Holzkirchner versuchten von Beginn an, das Spiel zu kontrollieren, während die Dachauer immer wieder durch schnelle Kontor gefährlich wurden. In der zwölften Spielminute nutze dann Kilian Abeltshauser eine Überzahlsituation für Holzkirchen zum 0:1. Drei Minuten vor der Pause erhöhte Florian Ullmann auf 0:2. 

Im zweiten Drittel legten die Holzkirchner furios los: nach neun Minuten Stand es 0:5 durch Tore von Ullmann, Abeltshauser und Sebastian Geltinger. Doch im Anschluss wurde der ESC nachlässig und so verkürzte Dachau auf 1:5. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Auch im letzten Drittel agierte der ESC zunächst nachlässig. Die Folge: das 2:5 für Dachau. Dieses Tor gab den Gastgebern neuen Schwung und sie konnten sich im Anschluss einige hochkarätige Chancen herausspielen, die ESC-Goalie Markus Veicht aber sicher parierte. Acht Sekunden vor Ende des Spiels  machte Florian Ullmann seinen Hattrick mit 2:6 Endstand perfekt.

Weiter gehts für den ESC am kommenden Sonntag um 19:00 Uhr, wenn mit den ESV Bad Bayersoien ein hochkarätiger Gegner ins Hubertusstadion kommt.