Es geht wieder los: Alle infos zur neuen Saison

1. Mannschaft

Es geht wieder los: Alle infos zur neuen Saison

Veröffentlicht am
von Michael Hauff

Ein ereignisreicher Sommer liegt hinter der ersten Mannschaft des ESC. Los ging es am zehnten April mit Ehrung zur Landkreismannschaft des Jahres 2018 durch den Miesbacher Merkur. In einer feierlichen Zeremonie wurde die Mannschaft mit ca 100 Gästen neben den erfolgreichsten Einzelsportlern geehrt. Mit von der Partie waren neben der Mannschaft, Trainer, Vorstand und Betreuer auch Martin und Traudl Riedl, für deren langjährige Unsterstützung sich die Mannschaft an dieser Stelle herzlich bedankt.

Auch innerhalb der Mannschaft hat sich einiges verändert. Mit Florian Ullmann, Markus Veicht, Sebastian Geltinger und Roman Nusser sind teils langjährige Stützen der Mannschaft und erfahrene Spieler nicht mehr dabei. Dafür konnten mit Maximilian Köppl, Michael Kristic und Samuel Matha junge, talentierte Spieler verpflichtet werden. Aus dem eigenen Nachwus stoßen mit Paul Greiter, Quirin Hofmiller und Maxi Renninger drei Spieler fest zur ersten Mannschaft, die bereits in der Vergangenheit Erfahrung auf Herrenniveau gesammelt haben. Damit zeigt sich der ESC nun mit einem deutlich jüngeren Gesicht.

Durch die vom Verband vorgenommene Neueinteilung der vier Bezirksliga-Gruppen wird der ESC Holzkirchen und der TSV Schliersee in dieser Saison in der Gruppe 2 antreten. Das Niveau dieser Gruppe wird mit Sicherheit noch besser sein als das in der Gruppe 3. Beim Kampf um die zwei begehrten Playoff-Ränge wird in dieser Gruppe fast die ganze Liga mitmischen. Zu den Top Favoriten gehören mit Sicherheit die Mannschaften aus Waldkraiburg, Inzell und Schliersee. Aber auch der ESC Holzkirchen sowie Gebensbach, Dorfen, Berchtesgaden oder Aich werden versuchen eine gute Platzierung zu erreichen.

Der Modus bleibt wie gehabt. Die beiden Erstplatzierten der vier Bezirksliga-Gruppen spielen über Kreuz im Modus “best-of-three” um die Bayerische-Bezirksliga Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga. Beim in diesem Jahr erstmals ligaweit ausgespielten BEV-Pokal treten 32 Bezirksligamannschaften im KO-Modus gegeneinander an. In der ersten Runde wird nur ein Spiel ausgetragen, sodass gleich ordentlich Brisanz in der Partie ist. Der ESC trifft am 18. Oktober auswärts auf den EV Berchtesgaden. Mit Sicherheit ein sehr schweres Los, da die Berchtesgadener bis zu diesem Zeitpunkt schon mehr Trainingseinheiten auf dem Eis hatten. Aber die Truppe des ESC, angeführt von Neu-Kapitän Benedikt Danner, wird alles versuchen um in die zweite Pokal-Runde einzuziehen. Ab der zweiten Runde werden die Partien dann mit Hin- und Rückspiel im November ausgetragen.

Doch schon in der Vorbereitung warten mit der SG Bayersoien/Peiting 1b und dem SC Reichersbeuern harte Brocken auf die Holzkirchner, sodass es hier schon zu spannenden Spielen kommen wird. An den Spielfreien Wochenenden während der Saison wird der ESC Freundschaftsspiele gegen den ERSC Ottobrunn austragen.

Somit steht der ESC vor einer spannenden Saison mit vielen neuen Gegnern und hofft auf eine genauso starke Unterstützung durch die Zuschauer wie in den vergangenen Jahren!

Hier die genauen Termine abseits der regulären Runde:

Vorbereitungsspiele:

Sonntag, 22.09.2019, in Peiting gegen SG Bayersoien / Peiting 1b um 18.00 Uhr

Donnerstag, 26.09.2019, in Bad Tölz (Trainingshalle) gegen SC Reichersbeuern um 19.20 Uhr

BEV Pokalspiel, Erste Runde:

Freitag, 18.10.2019, in Berchtesgaden gegen EV Berchtesgaden um 19.30 Uhr

Freundschaftsspiele:

Sonntag, 27.10.2019, in Ottobrunn gegen ERSC Ottobrunn um 18.45 Uhr

Sonntag, 08.12.2019, in Holzkirchen gegen ERSC Ottobrunn um 19.00 Uhr