Kalt – Hart – Schnell: Die U9 als echte Turnier-Mannschaft

Kleinstschüler U9

Kalt – Hart – Schnell: Die U9 als echte Turnier-Mannschaft

Veröffentlicht am
von Norbert Kauba

U9 erkämpft hervorragenden 2. Platz beim ersten U9 BEV Liga Turnier der Saison 2018/ 2019 in Geretsried

Mit einem gut besetzten Kader sind die Nachwuchs-Stars des ESC Holzkirchen bei strahlendem Sonnenschein am 10.11.2018 zum ESC Geretsried gereist. Neben den Gastgebern warteten als Gegner der ESC München und der EHC München.

Gleich im ersten Spiel trafen unsere Kids auf den EHC München. Als es nach 20 Sekunden aus unserer Sicht bereits 0:1 stand, kamen ungute Erinnerungen an das 0:24 der Vorsaison auf. Beeindruckend war jedoch die positive spielerische Entwicklung unserer Kleinstschüler gegenüber dem Vorjahr zu  beobachten. Nicht zuletzt dank des intensiven Eis-Trainings seit Anfang September in Bad Tölz, Bad Aibling und im Trainingslager in Berchtesgaden war die U9 mit einem zwischenzeitlichen 1:2 auf Augenhöhe. Unsere Nachwuchs Spieler lieferten sich im weiteren Spielverlauf eine wahre Abwehrschlacht und konnten das Spiel nicht zuletzt dank unserer Goalies mit einem 1:5 beenden und erhobenen Hauptes das Eis verlassen.

Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber vom ESC Geretsried kannten unsere kleinsten Kufenflitzer nur noch die Richtung auf das gegnerische Tor. Dem Spielverlauf und zahlreichen vergebenen Torchancen zum Trotz, konnten unsere Gegner in der 14. Minute das 0:1 erzielen. Eiskalt, hart und schnell glich der ESC-Nachwuchs in der Folgeminute zum 1:1 Endstand aus. In diesem Spiel zeigte sich jedoch noch ein Lernfeld für unsere Spieler im Bereich des erfolgreichen Abschlusses.

Mit dem ESC München wartete ein weiterer Hochkaräter auf unsere Mannschaft. Nach dem vorangegangenen Unentschieden waren unsere Kids nun heiß auf einen Sieg. In einem intensiven aber fairen und ausgewogenen Match konnte die U9 dank eines späten Tors in der 19. Spielminute den ersten Sieg einfahren und sich damit den 2. Platz im Turnier sichern.

Glückwunsch und Kompliment an unsere Kufen-Kids, die eindrucksvoll gezeigt haben, was sie im abgelaufenen Jahr gelernt haben und sich auch von einem verloren gegangenen ersten Spiel nicht haben unterkriegen lassen. Ein großer Dank an die Trainer, Betreuer und die – nach dem Spiel etwas heiseren – zahlreichen elterlichen Cheerleader.