Knoten geplatzt

Knaben

Knoten geplatzt

Veröffentlicht am
von Christian Morawe

erstellt von : Martina Koll

Knoten geplatzt – U 14 gewinnt gegen MEKJ München

Der Knoten ist geplatzt, endlich durften auch die U14er Mädels und Jungs jubeln. Diesmal mit ausreichend Frau und Mann angereist, unterstützt durch zwei Kleinschüler und unserem Neuzugang Luis Kowolik aus Tegernsee,  einer starken Abwehrleistung und einer wieder Mal  überragenden Torwartleistung von Leonie Bode und Fabian Freudenstein konnte das Spiel in allen Dritteln klar für uns entschieden werden.

Nervosität war unseren Mädels und Burschen um unseren Trainer Fabian Regnat zum Anpfiff nur kurz anzumerken. Im ersten Drittel klingelte es dann verdient innerhalb 60 Sekunden zweimal im gegnerischen Tor durch Paul Brandt und Benjamin Spiegel.  Auch Anschlusstreffer und Ausgleich zum 2:2 zu Beginn des zweiten Drittels brachte unsere U14er nicht im Geringsten von der Rolle, so dass Paul Brandt im Mitteldrittel endlich seine konstante Spielstärke mit zwei weiteren Treffern belohnen konnte – des gfreid uns! Im durchaus spielharten Enddrittel konnte die U14 von MEKJ dann nicht mehr mithalten. Den Treffer zum Endstand 2:5 schoss Kapitän Max Koll, der drei Treffer auch selber vorbereitet hat.

An dieser Stelle wünschen wir unserem verletzungsbedingt ausgeschiedenen Lucas Otten gute Besserung  und unserem U14er Martin Gröbmair der nach Bad Tölz wechselt: Ois Guade Martin, Du packs´t des!