Royal Aero Spiders Cup

Kleinschüler U11A

Royal Aero Spiders Cup

Veröffentlicht am
von Troy Tarnutzer

Autor: Gero Jaegers

Zum Saisonabschluss konnten unser U10 Grünjacken bei einem Turnier mit überregionaler Besetzung ihr Können mit anderen messen. Beim „königlich luftigen Spinnen Pokal“ in Miesbach am 25. März gelang nach einer deutlichen Steigerung ab dem dritten Spiel ein leistungsgerechter 5. Platz.

Zu Beginn schienen die 2008 und 2009 geborenen Jungs und Mädels noch ein wenig verschlafen und verloren somit mit 5 zu 0 gegen die aus dem fernen Freiburg angereisten Nachwuchs-Eishackler vom EHC. Ein böser Check eines Freiburger Spielers gegen eine Holzkirchnerin hinterließ hier obendrein noch einen üblen Nachgeschmack. Die kleine musste in Agatharied ihre Hand eingipsen lassen und konnte danach die Spiele nur noch von der Tribüne verfolgen.

Im zweiten Spiel hieß es, etwas unglücklich: 2 zu 4 Niederlage gegen die Landkreis-Nachbarn und Gastgeber aus Miesbach. Im dritten Match verloren die Grünen, wiederum knapp mit 2 zu 0 gegen die Aibdogs aus Bad Aibling. Im vierten Spiel blieben die Kleinstschüler chancenlos und verloren klar mit 4 zu 0 gegen die aus Stuttgart angereisten Kids, die mit der Nummer 66 ein Ausnahmetalent in ihren Reihen hatten, welches nicht nur die Holzkirchner defensive schwindelig spielte. (Stuttgart holte sich dann auch den Turniersieg in einem packenden Finale gegen Freiburg.)

Spiel fünf gegen Pfaffenhofen konnte lange offen gehalten werden und nach dem 0 zu 1 Rückstand gelang sogar die 2 zu 1 Führung. Am Ende aber hatte der Gegner einfach mehr Glück und gewann schlussendlich mit 6 zu 2 gegen die tapferen Grünjacken die hinten wie vorne wenig Glück hatten.

Es blieb aber immer noch das Spiel um Platz 5 gegen Bad Aibling. Und hier wurde endlich gezeigt, wie positiv sich die Kids im Lauf der Saison dank der unermüdlichen Arbeit ihrer Trainer entwickelt hatten. Vorne erarbeiteten sie sich Chance um Chance, hinten hielt die Defensive dicht und die wenigen Schüsse, die aufs Tor kamen, hielten unsere Goalies souverän. Und so konnte mit einem souveränen 4 zu 0 zumindest der fünfte Platz geholt und einmal richtig gefeiert werden.