Saisonauftakt in Ottobrunn am 29.10.2017

Jugend

Saisonauftakt in Ottobrunn am 29.10.2017

Veröffentlicht am
von Monika Tarnutzer

geschrieben von: Christian Hofmiller

Trotz Krankheit und Verletzung konnte die Holzkirchner Jugend mit 12 Feldspielern und 1 Torwart das Saisonauftaktspiel gegen den ERSC Ottobrunn/Erding antreten. An der Stelle wünschen wir dem Michi Brindlinger nochmals allerbeste Genesung.

Das erste Drittel war geprägt durch faire Zweikämpfe, einem permanenten Hin und Her, unglaublichen Einsatz beider Mannschaften, wobei man doch einen kleinen Vorteil auf Seiten der Holzkirchner feststellen konnte. Deshalb ging der ESC verdient in die erste Drittelpause mit einem 0:1, welches wunderbar herausgespielt wurde durch Maxi Renninger, Paul Greiter und exzellent abgeschlossen durch Vitus Liegl.

Im 2. Drittel, was statistisch gesehen immer der Schwachpunkt der ESC-Jugend ist, ging es etwas verhaltener zur Sache, es schlichen sich da und dort kleine Abwehrfehler ein und deshalb glichen die Ottobrunner verdient zum 1:1 in der 29. Spielminute aus. Doch dann der Schock, 7 Minuten vor Drittelende, 2. Treffer für den ERSC Ottobrunn/Erding. Jetzt zeigte sich jedoch wieder die Stärke dieser ESC-Jugendmannschaft, Teamgeist, Willenskraft und Mobilisierung der letzten Kräfte, Ausgleich in der 35. Spielminute. Diesmal in umgekehrter Reihenfolge, Torschütze war Maxi Renninger auf super Pässe von Vitus Liegl und Paul Greiter. Somit ging man verdient mit 2:2 in die letzte Pause.

Im letzten Drittel war das Motto der Holzkirchner ganz klar „wir schaffern das“, und sie packten es auch! Jeder kratzte nochmal seine letzten Reserven zusammen, jeder mit maximalem Einsatz, unglaublich spannende Szenen vor dem Ottobrunner und auch Holzkirchner Tor. An der Stelle sei noch die hervorragende Leistung des Torwarts Ludwig Riedlechner zu erwähnen. In der 54. Spielminute dann der verdiente Führungstreffer für den ESC, Tor durch Vitus Liegl.

Fazit: Die Saison wurde mit einem sehr fairen und ungemein spannenden Spiel eröffnet und auch verdient gewonnen.

Strafminuten: 2 Minuten für den ERSC Ottobrunn/Erding und 8 Minuten für den ESC.

Tore/Assist:

Vitus Liegl (2/1), Maxi Renninger (1/1), Paul Greiter (-/2)

Mit von der Partie waren: Riedlechner, Ludwig; Bornhorn, Johannes; Liegl, Vitus; Hofmiller, Marinus; Rieger, Maxi; Hofmiller, Quirin; Sauer, Linus; Greiter, Paul; Beer, Valentin; Brunner, Anna-Lena; Hübert, Andreas; Wohlschlager, Philipp; Renninger, Maxi.