Starke Moral bewiesen - Erste setzt sich im Penaltyschiessen durch

1. Mannschaft

Starke Moral bewiesen - Erste setzt sich im Penaltyschiessen durch

Veröffentlicht am
von Michael Hauff

Am vergangen Freitag konnte sich die erste Mannschaft in einem spannenden Spiel beim ESV Bad Bayersoien mit 4:5 nach Penaltyschiessen durchsetzen.

Dabei begannen die Holzkirchner, wie schon in den vergangen Spielen, schwach. Das Resultat: ein 2:0 Rückstand nach dem ersten Drittel. Der starke ESC-Torwart Stefan Quintus hatte den ESC durch einige sehenswerte Paraden im Spiel gehalten.

Doch ins zweite Drittel starteten die Holzkirchner umso schwungvoller. Nach nur fünf Minuten stand es durch Tore von Sebastian Geltinger und Kilian Abeltshauser 2:2. Doch 7 Minuten vor der Pause erhöhte erneut Bayersoien auf 3:2. Doch nicht einmal eine Minute vor Ende des Drittels stellte Abeltshauser auf 3:3.

Das letzte Drittel war lange ausgeglichen und die Härte nahm deutlich zu. Es folgte eine dramatische Schlussphase: Nicht einmal drei Minuten vor Ende der Partie ging Bayersoien erneut in Führung. Aber der ESC gab nicht auf und kam durch Florian Schmid zum späten, aber verdienten Ausgleich. 

Im Penaltyschiessen trafen erneut Abeltshauser und Geltinger, während Quintus nur einen Gegentreffer zuließ