U17 mit 6:4 in Schongau geschlagen

U17 Jugend

U17 mit 6:4 in Schongau geschlagen

Veröffentlicht am
von Paul Greiter

Konnte man im ersten Heimspiel die U17 Mannschaft von Schongau noch mit 6:5 besiegen, musste man am Samstag auswärts eine knappe 6:4 Niederlage einstecken. Der Mannschaft fehlte Stammverteidiger Kilian Killer, so ging es mit leicht verändertet Aufstellung nach Schongau. Die ESC-Jugend begann konzentriert in der Defensive und ermöglichte der Heimmannschaft nur wenige Chancen. In der 6. Spielminute gelang Paul Greiter der 0:1 Führungstreffer. Der schnelle Ausgleich der Schongauer verunsicherte die ESC’ler etwas, so ging es mit einem 3:1 Rückstand in die erste Pause. Leider erhöhten die Hausherren im zweiten Drittel sogar auf 4:1. Die Holzkirchner gaben sich nicht auf und schafften durch Simon Lona den 4:2 Anschlusstreffer in Überzahl. Im letzten Drittel hielten die Holzkirchner ebenfalls stark dagegen und zeigten wieder eine tolle Mannschaftsleistung. Paul Greiter und Daniel Herrlich waren die Türschützen im letzten Drittel. Der sichere Rückhalt im Tor der Holzkirchner, Kevin Spiegel, wehrte im letzten Drittel einen Penalty ab. Die sehr junge Mannschaft, die Hälfte der Mannschaft aus der U15, kann trotz der Niederlage stolz auf ihre Leistung sein.

Ergebnis:

6:4 (3:1/1:1/2:2)

Tore/Beihilfen:

Paul Greiter (2/1), Simon Lona (1/0), Daniel Herrlich(1/0)

Strafen:

ESC Holzkirchen: 6 Minuten

EA Schongau: 12 Minuten + 10 Min. Diszip.

Aufstellung:

Kevin Spiegel

Max Mühldorfer-Paul Reichlmayr

Paul Greiter

Paul Brandt-Valentin Beer-Felix Kowolik

Anna-Lena Brunner-Daniel Herrlich-Andreas Weber

Simon Lona-Benni Spiegel