Unsere U8 und die Freundschaftsspiele

U8-Kleinstschüler

Unsere U8 und die Freundschaftsspiele

Veröffentlicht am
von Troy Tarnutzer

Bericht von Michaela Sandmann

Am 19.11. hatte der EHC München zum offiziellen Freundschaftsturnier mit 3x 32 min eingeladen. Die weiteren Gäste waren ERSC Ottobrunn und EHC Klostersee. Mangels eigener Kabine ging es entsprechend unkonzentriert in die Halle des Olympia-Eisstadions. Unsere ohnehin starken Gegner hatten zum Teil auch noch Unterstützung aus der Talentschmiede des EHC Red Bull erhalten. Wir verzichteten zugunsten unseres Teamgeists auf dieses Angebot. Leider kamen wir mit unseren 3 Blöcken nicht gegen die „Übermacht“ aus München an. Die zusätzliche Spieldauer zehrte heftig an den Kräften unserer Jüngsten, weshalb wir in allen Spielen bedauerlicherweise deutlich unterlagen. 

Am folgenden Wochenende fuhren wir am 25.11. nach Grafing zum EHC Klostersee. Hier durften unsere U8er 3x gegen deren U8-Mannschaften antreten, parallel zu unserer U10b gegen deren U10. Auch hier wurden die ersten beiden Spiele auf 32 min. angesetzt. In diesen Spielen kämpften unsere unermüdlichen Recken erbittert gegen die dauernden Angriffe des Gegners und so konnte je Spiel immerhin ein Ehrentreffer versenkt werden. Im letzten Spiel ging es dann endlich wieder über die gewohnte 24 min. Distanz, diesmal gegen die Klosterseer-U8b-Auswahl. Unsere mittlerweile leicht erschöpften Kämpfer konnten hier dennoch mithalten, jedoch leider nicht jeden ihrer Spielzüge zum glücklichen Abschluss bringen. 
Aber unsere tapferen Kleinst-Grünjacken verlieren trotz allem nicht den ‚Spaß an der Freud‘ und dürfen wirklich stolz auf ihre Leistung sein, beweisen sie doch Leidenschaft und Durchhaltevermögen.